Mehrere Straßen betroffen Teile der Hermeskeiler Innenstadt stundenlang ohne Wasser

Update | Hermeskeil · Viele Anwohner und Geschäfte in der Hermeskeiler Innenstadt mussten am Freitag für mehrere Stunden ohne Wasser auskommen. Die Versorgung wurde wegen eines Rohrbruchs abgestellt. Wozu das nötig war und welche Folgen das für betroffene Betriebe hatte.

In dieser Baugrube in der Trierer Straße in Hermeskeil haben Baggerarbeiten am Freitagmorgen einen Wasserrohrbruch ausgelöst. In der Folge musste die Wasserversorgung in einem Teil der Innenstadt samt Fußgängerzone abgestellt werden.

In dieser Baugrube in der Trierer Straße in Hermeskeil haben Baggerarbeiten am Freitagmorgen einen Wasserrohrbruch ausgelöst. In der Folge musste die Wasserversorgung in einem Teil der Innenstadt samt Fußgängerzone abgestellt werden.

Foto: Trierischer Volksfreund/Christa Weber

Unangenehme Überraschung am Freitagmorgen in der Hermeskeiler Innenstadt: Wasser fließt an mehreren Stellen in der Trierer Straße unkontrolliert aus den Hydranten. Etwa in Höhe des Sportgeschäfts Fuchs klafft eine Baugrube, um die herum hektischer Betrieb herrscht. Mitarbeiter der Werke, die orangefarbene Warnwesten tragen, sind dort zu sehen. Die Feuerwehr fährt mit einem Wagen durch die nahegelegene Fußgängerzone und informiert die Anwohner und Betriebe, dass wegen eines Wasserrohrbruchs die Wasserversorgung für unbestimmte Zeit abgestellt worden sei.