Hermeskeiler Stadtwald bringt wieder satte Gewinne

Hermeskeiler Stadtwald bringt wieder satte Gewinne

Auf ihr grünes Tafelsilber kann sich die Stadt Hermeskeil verlassen: Bei der Bewirtschaftung des Stadtwalds wurde 2012 ein Überschuss von 276 000 Euro erzielt. Darüber informierte Bernhard Buss, der Leiter des Forstamts Hochwald, den Hermeskeiler Rat in dessen jüngster Sitzung.

Ebenfalls gut sehen die voraussichtlichen Zahlen für 2013 aus: Das Forstamt rechnet mit einem Gewinn von rund 250 000 Euro. Man profitiere von den hohen Holzpreisen, erklärte Buss.
Einstimmig hat der Rat den Forstetat für 2014 verabschiedet. Dabei hat das Forstamt "nur" einen Überschuss von 140 000 Euro eingeplant. "Wenn die Preise aber weiter so gut bleiben, ist noch Luft nach oben da", sagte Buss. Rund 9650 Festmeter Holz aus dem Hermeskeiler Stadtwald sollen nächstes Jahr verkauft werden. Die resultierenden Einnahmen werden voraussichtlich 590 000 Euro betragen. ax