Hermeskeiler Stadtwoche startet am Freitag

Hermeskeiler Stadtwoche startet am Freitag

Auf ein Neues: Auf dem Festplatz am Neuen Markt geht es am Freitag, 11. Juli, ab 17 Uhr mit dem Rummel bei der 45. Auflage der Hermeskeiler Stadtwoche los. Bis zum 20. Juli erwartet die Besucher beim größten Volksfest im Hochwald ein buntes Programm.

Hermeskeil. Nachdem Hermeskeil im Jahr 1970 die Stadtrechte erhielt, wird dort ab dem zweiten Juli-Wochenende nicht mehr die frühere Donatuskirmes, sondern die Stadtwoche gefeiert. Ab Freitag ist es wieder so weit. Dann geht die 45. Auflage des "größten Volksfests im Hochwald", so der Slogan der Veranstalter, über die Bühne. Auch 2014 hat der städtische Arbeitskreis wieder ein abwechslungsreiches Programm gestrickt, das der TV bereits ausführlich vorgestellt hat. Neben vielen bewährten Elementen gibt es auch einige Neuerungen bei der Stadtwoche. Auffällig ist die große Anzahl von Akteuren aus der Region. Es steht also ein Volksfest mit viel Lokalkolorit an. Zentrum des Geschehens ist der Neue Markt, wo das Festzelt und die Stände und Fahrgeschäfte der Schausteller aufgebaut sind. Ab 17 Uhr geht es dort am Freitag mit dem Rummel los.
Aber auch andere Schauplätze werden ins Programm eingebunden. Das gilt schon am Freitag, wenn ab 20 Uhr das traditionelle Kirchenkonzert in St. Martinus stattfindet. Dort tritt dieses Mal das Tiny-Brass-Ensemble auf.
Offiziell eröffnet wird die Stadtwoche erst am Samstag, 12. Juli, ab 15 Uhr. Dann beginnt vor dem Rathaus die klassische Auftaktzeremonie. Erst spielt die Stadtkapelle zum Platzkonzert auf. Dann feuern die Stadtsoldaten ihre Böllerschüsse ab und später zieht die ganze Festschar zum Neuen Markt. Dort nimmt Noch-Stadtbürgermeister Udo Moser den obligatorischen Fassanstich vor. Abends wird beim Public Viewing das Spiel um Platz drei gezeigt.
Am Sonntag, 13. Juli, öffnen im Rahmen der Stadtwoche die Hermeskeiler Einzelhändler von 13 bis 18 Uhr ihre Geschäfte. In dieser Zeit verwandelt sich die Fußgängerzone in eine Spielemeile. Abends heißt es dann wieder im Festzelt Public-Viewing, da in Rio das WM-Finale angepfiffen wird. Weitere Programmpunkte bei der Stadtwoche sind der Krammarkt in der Innenstadt (Mittwoch, 16. Juli). Abends spielt die Orchestergemeinschaft Neuhütten/Nonnweiler. Am Donnerstag, 17. Juli, wird mittags der traditionelle Erbseneintopf gereicht, bevor um 19 Uhr die Fäuste fliegen. Der Turnverein organisiert erstmals im Festzelt eine Box-Gala. Am Freitag, 18. Juli, treffen sich auf Einladung der Stadt die Senioren im Festzelt. Abends gibt\'s Live-Musik mit der Cover-Band 24th Frame. Am Samstag, 19. Juli, tritt Burkhard Gouverneur mit seiner Schlagershow auf. Am Sonntag, 20. Juli, spielt die Gruppe Half Chicken ab 19.30 Uhr. Farbenprächtiger Abschluss der Stadtwoche ist wie gewohnt das große Feuerwerk, das ab 22 Uhr gezündet wird. ax