Hermeskeiler treffen ins Schwarze

Hermeskeiler treffen ins Schwarze

HERMESKEIL. Zwanzig Erwachsene und fünf Jugendliche gingen bei der "Offenen Stadtmeisterschaft" im Schützenhaus am Tivoli an den Start. Geschossen wurde auf zwei Schießständen mit der Luftpistole, dem Luftgewehr und dem Kleinkalibergewehr.

Nach insgesamt abgefeuerten 600 Schuss standen die Gesamtsieger fest. Bei den Jugendlichen bewies erneut Eva Müller aus Hermeskeil mit 114 Ringen ihre Treffsicherheit. In der Erwachsenenkonkurrenz setzte sich Klaus-Dieter Schmitt (Hermeskeil) mit 128 Ringen durch. Kein Treffer war aus Sicht des ersten Vorsitzenden der Kyffhäuser-Kameradschaft 1877 Hermeskeil/Lützower Jäger, Erich Bous, die Resonanz der diesjährigen Veranstaltung, die in der Vergangenheit immer 60 bis 70 Schützen anzog. "Vielleicht lag es daran, dass wir die Veranstaltung in diesem Jahr erstmals an einem Samstag angeboten haben", resümiert Bous. Mit den gezeigten Leistungen war man indes hoch zufrieden.

Mehr von Volksfreund