Heroin im Reisebus

Reinsfeld · Die Polizei hat bei einer Großkontrolle auf der A1 23 Gramm Heroin in einem Reisebus entdeckt - nicht der einzige Fund bei der Kontrolle auf der Raststätte Hochwald-West am Sonntagabend.

(red) Die Polizei hatte ab 17 Uhr den Verkehr von Trier Richtung Saarbrücken auf den Rastplatz umgeleitet. Bei insgesamt acht Autofahrern wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Sie stehen unter dem Verdacht, unter Drogeneinfluss ein Kfz geführt zu haben und müssen mit einer empfindlichen Geldbuße und Fahrverbot rechnen. Zwei weiteren Autofahrern wurde wegen Alkoholgenuss vorübergehend die Weiterfahrt untersagt. Bei drei Fahrzeuginsassen wurden kleinere Mengen von Marihuana sichergestellt.

Zusätzlich wurden zwei Verstöße gegen das Waffengesetz festgestellt sowie eine Vielzahl von Verwarnungen und Mängelberichten wegen kleinerer verkehrsrechtlicher Beanstandungen ausgesprochen. Durch die Kontrollmaßnahmen kam es zu keinen nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen auf der A 1.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort