1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

"Hier wird eine Katastrophe geplant"

"Hier wird eine Katastrophe geplant"

Der Ortsgemeinderat Kell ist gegen einen Ausbau der Windkraft. Ortsbürgermeister Markus Lehnen fürchtet einen Eingriff in die Kulturlandschaft und schlechte Auswirkungen auf den Tourismus.

Kell/Weiskirchen. Der Ortsgemeinderat Kell hat sich erneut gegen den Bau von Windrädern auf dem Schimmelkopf bei Weiskirchen und in der Kernzone des Naturparks Saar-Hunsrück ausgesprochen. Darin wird ein Eingriff in die Kulturlandschaft gesehen. "Kell spielt durch den Tourismus eine besondere Rolle", sagt Ortsbürgermeister Markus Lehnen. "Wir sprechen uns gegen den Ausbau ohne Maß und Ziel aus", betont CDU-Sprecher Johannes Reitz. Das Einzelmitglied im Rat, Horst Zimmert, spricht sich gegen die Goldgräber-Mentalität aus, die er bei manchen Windkraftbefürwortern erkennt. Horst Glessner, auch Naturschutzbeauftragter der VG Kell, sieht für den Teufelskopf mit den fünf neuen Windrädern Gefahren für den Wasserhaushalt des Waldes. "Hier wird eine Katastrophe geplant", mahnt Ortsbürgermeister Lehnen. doth