High Forest Rallyefestival geht in die vierte Runde

High Forest Rallyefestival geht in die vierte Runde

Knatternde Motoren, die über den Schotter heizen, sind ein fester Bestandteil der vierten Auflage des High Forest Rallyefestivals am Samstag, 12. November. Mit dabei sind Teams aus Deutschland und einigen europäischen Nachbarländern.

Hermeskeil. Die Verbandsgemeinde und die Stadt Hermeskeil sind am 12. November wieder Gastgeber für eine Rallye der besonderen Art. Zum wiederholten Mal ist die Region rund um Hermeskeil wieder Austragungsort des High Forest Rallyefestival. Vier spektakuläre Wertungsprüfungen stehen im Bordbuch der Fahrer aus ganz Deutschland und dem benachbarten europäischen Ausland. Für mehrere Prädikate fällt in Hermeskeil die Entscheidung über den neuen Meister. Das High Forest Rallyefestival zählt als Wertungslauf zum Schotter-Cup, Volvo Original Cup, BMW 318is Cup sowie zum HD Cup 2011.
Der hohe Anteil an Schotterstrecken bei den Prüfungen ist im Südwesten Deutschlands einmalig und zeigt den Zuschauern Fahrkunst auf hohem Niveau.
Dreh- und Angelpunkt für Fahrer und Fans ist der Ferienpark Landal Hochwald in Kell. Dort finden auch die Abnahmen am Freitagabend und Samstagmorgen statt.
Die Veranstaltung wird von den beiden ADAC Motorsportclubs aus Wadrill und Zerf organisiert. Am Samstag, 12. November, starten dann die Teams ab 13 Uhr zu den Wertungsprüfungen. Parkplatz- und Zuschauerpunkte sind für die Fans ausgeschildert. Ein Programmheft informiert über die Teilnehmer und Zuschauerpunkte der Wertungsprüfungen in der Region um Hermeskeil. Ab 16 Uhr werden die Teams im Ziel im Landal Kell wieder zurück erwartet.
Weitere Details rund um die vierte Auflage des High Forest Rallyefestivals Hermeskeil gibt es im Internet unter www.rallyefestival.de.

Mehr von Volksfreund