1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Hilfe bei Problemen in Schule, Beruf und Familie

Hilfe bei Problemen in Schule, Beruf und Familie

Laut Jahresbericht der Lebensberatungsstelle Saarburg haben die Mitarbeiter im vergangenen Jahr 1068 Fälle betreut. Die Hälfte der Ratsuchenden waren Minderjährige, die unter Leistungsstörungen, Kontaktschwäche oder mangelndem Selbstbewusstsein litten.

Saarburg. (red) Das Team der Lebensberatungsstelle Saarburg des Bistums Trier hilft, wenn Kinder oder Erwachsene Probleme haben in Schule, Beruf, Familie oder Beziehung. Im vergangenen Jahr haben die Berater 1068 Menschen mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Zusätzlich erhielten 318 Ratsuchende bei Veranstaltungen Unterstützung oder bildeten sich weiter. Das geht aus dem Jahresbericht 2009 der Beratungsstelle hervor.

Rund die Hälfte aller Ratsuchenden waren Kinder unter 18 Jahren, die wegen Arbeits- und Leistungsstörungen, Selbstwertmangel und Kontaktstörungen oder Ängsten die Berater aufsuchten. Davon lebten 53 Prozent nicht in ihrer Ursprungsfamilie, sondern beispielsweise bei einem alleinerziehenden Elternteil. Bei den Erwachsenen waren dagegen Kommunikationsprobleme, Schwierigkeiten bei Trennung und Scheidung, Krisen durch Unfall, Tod und außereheliche Beziehungen die häufigsten Probleme.

Schwerpunkte der Saarburger Beratungsstelle sind Erziehungs-, Familien-, Ehe- und Paarberatung, Trennungs- und Scheidungsberatung, Lebensbegleitung und Prävention. Die offene Sprechstunde in den Kindergärten St. Nikolaus in Konz und St. Laurentius in Saarburg werde zunehmend in Anspruch genommen, sagt Josef Junk, Leiter der Saarburger Einrichtung. Ebenso habe die Online-Beratung steigenden Zulauf.

Die gebührenfreie Hilfe kostete die Berater 2009 280 244 Euro. Davon kamen 47,9 Prozent vom Bistum Trier, 26 Prozent vom Kreis Trier-Saarburg, jeweils 3,6 Prozent von den Verbandsgemeinden Saarburg und Konz und 18,8 Prozent vom Land.

Kontakt: Lebensberatung Saarburg, Am Schlossberg 3, Telefon 06581/2097, E-Mail an lb.saarburg@bistum-trier.de.