Hilfe für Rundu

AACH. (red) Die Aacher Ortsvereine organisieren jährlich die Dreikönigswanderung, deren Erlös für einen wohltätigen Zweck bestimmt ist. Der Reinerlös der diesjährigen Wanderung von 513,20 Euro wurde von der Ortsgemeinde um 500 Euro aufgestockt.

Somit kam ein Gesamtbetrag von 1013,20 Euro zusammen, der an Lothar Geigenmüller, einem der Initiatoren der Hilfe e.V. für Rundu (Namibia) übergeben wurde. Dieses Geld wird zur Förderung junger Leute eingesetzt, die weiterführende Schulen besuchen sollen. Die Kosten pro Jahr und Schüler belaufen sich auf 200 Euro, wobei das Durchschnittseinkommen pro Familie im Monat 50 Euro beträgt. Inzwischen konnte nicht nur für 9500 Euro durch die Mithilfe der Trierer Nothilfe e.V. ein Brunnen gebaut werden, sondern es gab auch schon Förderungen, die es acht jungen Menschen ermöglichen, weiterführende Schulen zu besuchen. Durch den jetzt gespendeten Beitrag werden fünf weitere hinzukommen. Es besteht auch die Möglichkeit, eine Patenschaft für einen Schüler zu übernehmen. Informationen dazu bei Lothar Geigenmüller, Telefon 0651/85265.