Hilfe in schwierigen Lebenslagen

871 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben im Jahr 2013 Rat und Unterstützung bei der Lebensberatung Hermeskeil gesucht. 409 Personen nahmen darüber hinaus an weiteren Angeboten der Lebensberatung teil, zum Beispiel an Elternkursen, offenen Sprechstunden in Kindertagesstätten oder Weiterbildungen. Das geht aus dem jetzt vorliegenden Bericht der Beratungsstelle für das vergangene Jahr hervor.

Hermeskeil. Die wichtigsten Themen, mit denen Kinder und Jugendliche im Jahr 2013 zur Lebensberatung Hermeskeil kamen, waren Fragen im Zusammenhang mit Trennung und Scheidung der Eltern, schulische Schwierigkeiten und emotionale Probleme wie Angst oder Aggression sowie belastende Familiensituationen. Frauen und Männer wandten sich an die Lebensberatung unter anderem bei Partnerschaftskonflikten, kritischen Lebensereignissen und Verlusterlebnissen sowie zur Bewältigung von Fragen und Problemen bei Trennung und Scheidung.
In ihrem Jahresbericht 2013 nimmt die Lebensberatung besonders Jungen und Mädchen mit Lese-, Rechtschreib- und Rechenproblemen in den Blick. Kinder mit sogenannten "Teilleistungsstörungen" lernen in der Regel langsamer und könnten ihre Defizite nicht alleine durch vermehrtes Üben aufholen, führt der Bericht aus.
Die Lebensberatung arbeite mit den Kindern und Jugendlichen, ihren Eltern sowie kooperierenden Institutionen wie Schule, Ärzten und Trainern zusammen. Mit Hilfe psychologischer Testverfahren werde festgestellt, ob eine Lese- oder Rechtschreibestörung vorliege, welcher Förderbedarf bestehe und die notwendige Hilfe abgesprochen.
Träger der Lebensberatung ist das Bistum Trier, das mit 142 722,49 Euro rund 49 Prozent der Gesamtkosten abdeckte. Dazu kommen Zuschüsse vom Land Rheinland-Pfalz in Höhe von 50 753 Euro sowie vom Landkreis Trier-Saarburg und den kommunalen Gebietskörperschaften in Rheinland-Pfalz in Höhe von 95 291 Euro. Für Ratsuchende ist die Hilfe der Lebensberatung kostenlos. red
Weitere Informationen bei der Lebensberatung Hermeskeil, Hirtenweg 2a, Hermeskeil, Telefon 06503/6031, E-Mail: lb.hermeskeil@bistum-trier.de und im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.lebensberatung" class="more" text="www.lebensberatung"%>. info