HINTERGRUND

Die Wälder Rheinland-Pfalz ist mit rund 40 Prozent Waldfläche das Bundesland mit dem meisten Wald. 828 000 Hektar sind in Rheinland-Pfalz mit Wald bedeckt. Deutschland ist eines der waldreichen Länder der EU.

Rund 10,7 Millionen Hektar, knapp ein Drittel der Gesamtfläche des Landes, sind mit Wald bedeckt. In der Verbandsgemeinde Konz sind rund 20 bis 22 Prozent bewaldet, der Wald ist sehr stark parzelliert, es gibt wenige große zusammenhängende Flächen. Die drei geologischen Formationen Schiefer (in Konz), mittlerer Bruchsandstein (bei Könen und Wasserliesch) und den oberen Muschelkalkboden an der Obermosel werden von unterschiedlichen Baumarten bevorzugt. (red/mok)