| 21:00 Uhr

HINTERGRUND

DIE KOSTEN: Liegen die geschäzten Kosten der Neugestaltung der Dorfplätze bei zirka 500 000 Euro, werden für den Teilausbau der drei Nebenstraßen rund 180 000 Euro veranschlagt. Es gibt aber die Zusicherung, dass diese Vorhaben aus unterschiedlichen Fördertöpfen des Landes bezuschusst werden.

Gleichwohl rechnet Schuh damit, dass die Gemeinde rund 300 000 Euro für die Verwirklichung der Projekte selbst in die Hand nehmen muss. Der Ortschef stellt aber klar: "Es hilft ja nichts. Wir müssen diese Sachen machen. Andere Projekte müssen deshalb in Zukunft zurückstehen."