1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Holzdiebe rund um Hermeskeil unterwegs

Holzdiebe rund um Hermeskeil unterwegs

Sie kommen mit großen Lastwagen und transportieren die Stämme aus dem Wald. Das Forstamt vermutet, dass Profis hinter den Holzdiebstählen stecken und bittet deshalb alle Besitzer, ihr Holz aus dem Wald zu holen.

Hermeskeil. "So einen Schaden können wir nicht kompensieren", sagt ein betroffener Brennholzhändler aus dem Forstamtsbereich Hermeskeil. Holz im Wert von 3000 Euro ist ihm in den vergangenen vier Wochen gestohlen worden.
Am Wochenende haben sich die Diebe bereits zum zweiten Mal an seinen Baumstämmen, die im Wald in der Nähe von Thiergarten lagerten, vergriffen und dabei erneut eine komplette Lastwagenladung voll Holz mitgenommen.
Als Grund, warum es die Langfinger auf sein Holz abgesehen hatten, nennt er die gut zugängliche Lage der Stämme. "Sie liegen an einem Wegezug, der leicht befahrbar ist." Der saarländische Brennholzhändler ist jedoch nicht der einzige, der in den vergangenen Tagen bestohlen wurde. Auch auf einem Weg im Steinerwald rechts der Landesstraße zwischen Hermeskeil und Nonnweiler ist bereits verkauftes Brennholz im Wert von 700 Euro entwendet worden.
Vorfälle häufen sich


Die Vorfälle würden sich in den vergangenen Wochen häufen, bestätigt Bernhard Buss, Leiter des Forstamts Hochwald. "Das war früher nie so oft ein Thema. Aber jetzt scheint der Holzklau umzugehen." Für die Polizei Hermeskeil liegen die Gründe auf der Hand: "Die Holzpreise steigen, da sehen sich die Leute auf anderen Wegen um."
Buss geht davon aus, dass bei den Diebstählen ein Profi am Werk ist. Es müsse jemand sein, der normalerweise auch im Wald Holz lade und einen guten Überblick sowie die nötigen Maschinen habe, sagt er. "Die Spuren von einem Lastwagen mit Seitenstützen kann man am Weg noch sehen."
Die Wahrscheinlichkeit, den Dieb zu erwischen und das gestohlene Holz zurückzubekommen, ist laut Polizei trotz der Spuren dennoch gering. "Es kommt darauf an, ob jemand etwas gesehen hat und wie schnell die Holzstämme zerhackt werden." Sobald die Stämme zerkleinert seien, sei eine genaue Zuordnung schwer. Bernhard Buss rät deshalb allen Käufern, ihr Brennholz so schnell wie möglich aus dem Wald zu holen.
Die Polizeiinspektion Hermeskeil bittet um Hinweise aus der Bevölkerung zu den Diebstählen unter der Telefonnummer 06503/91510.