1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Holzgebälk unsachgemäß entsorgt

Holzgebälk unsachgemäß entsorgt

Der Brand eines leerstehenden Wohnhauses führte am Mittwochnachmittag im Palzemer Ortsteil Esingen zu einem Großaufgebot an Rettungskräften. Der Besitzer des Hauses hatte das Feuer vermutlich selbst ausgelöst.

Palzem-Esingen. (hpü) Meterhohe Flammen schlugen aus dem unbewohnten Gebäude, als die Rettungskräfte am Brandort eintrafen, nachdem um 14.17 Uhr der Alarmruf eingegangen war.Recht schnell hatten die Feuerwehren aus Palzem und Wincheringen sowie die Löschzüge Mitte und Beurig der Saarburger Feuerwehr die Flammen unter Kontrolle. Auslöser des Brandes war nach Auskunft von Bernhard Klein, Wehrleiter der Verbandsgemeinde Saarburg, "unsachgemäßes Entsorgen von Holzgebälk" durch den Besitzer des Hauses, der im rückwärtigen Bereich des Gebäudes ein Feuer entzündet hatte. Die Flammen griffen auf einen in der Nähe stehenden Baum und von dort auf das Dach des Hauses über. "Vom Dach breitete sich der Brand über eine Holztreppe auf die unteren Geschosse aus", berichtete Klein im Gespräch mit dem Trierischen Volksfreund. Glück im Unglück: Abgesehen davon, dass niemand verletzt wurde, hält sich der Sachschaden in Grenzen, denn das Gebäude sollte in den kommenden Tagen ohnehin abgerissen werden.Im Einsatz waren außer einem Großaufgebot an Feuerwehren die Schutzpolizei und die Kripo aus Saarburg sowie das DRK aus Saarburg. Der Einsatz der Hilfskräfte dauerte rund eineinhalb Stunden.