Hommage an Mozart

WINCHERINGEN. (red) Zum Ende des Mozart-Jahres findet im Rahmen der Kulturtage des Kreises Trier-Saarburg am Sonntag, 5. November, im Warsberg-Haus in Wincheringen eine Hommage zu Ehren des Komponisten statt.

Peter Neisius aus Palzem-Wehr wird mit seinem Ensemble wie auch in Solo-, Trio- und Quartett-Parts Mozart-Werke zu Gehör bringen.Musikgenuss und Atelierbesuch

Der gebürtige Oberemmeler mit einem gewissen Hang zur Mozartschen Tonkunst hat bei der Literatur-Auswahl berühmte Melodien wie "Eine kleine Nachtmusik" oder das "Adagio" aus dem Klarinettenkonzert nicht ausgespart, so dass die Besucher ein besonderer musikalischer Genuss erwartet. Seine Ensembles stellt Neisius jeweils dem Anlass entsprechend zusammen, wobei sich der musikalische Kern aus dem engsten Familienkreis rekrutiert. Neben Sohn Stefan (Trompete) komplettiert Tochter Ramona, die wie der Vater dem Klarinettenspiel zugeneigt ist, das musikalische Familien-Trio. Ergänzend greift Neisius auch auf Mitglieder der Moselland-Kapelle Wincheringen zurück, der er bereits seit 16 Jahren als musikalischer Leiter vorsteht. In der Vergangenheit konnte Neisius mehrfach mit seinen Ensembles - vor allem bei Kirchen-Konzerten - überzeugen und wusste mit eigenen Arrangements zu glänzen. Das Konzert beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei. Im Anschluss gibt es im Kulturhaus einen Umtrunk. Die Besucher können außerdem die Ateliers der beiden Künstler Heidi Fischer und Donald R. Green, besichtigen.

Mehr von Volksfreund