1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Horst Brittnacher neuer Ortsvorsteher von Meurich

Horst Brittnacher neuer Ortsvorsteher von Meurich

Der Kirfer Ortsteil Meurich hat mit Horst Brittnacher einen neuen Ortsvorsteher. Das hat der fünfköpfige Wahlausschuss in einer öffentlichen Sitzung offiziell festgestellt. Die Vereidigung erfolgt jedoch erst in der nächsten Ortsgemeinderatsitzung, deren Termin noch nicht feststeht.

Meurich. 118 Wahlberechtigte waren in Meurich zum Urnengang aufgerufen. Der Wahlausschussvorsitzende, Ortsbürgermeister Josef Krug, verkündete in einer öffentlichen Sitzung des Gremiums das Wahlergebnis: "Für den einzigen Kandidaten, Horst Brittnacher, stimmten 85,33 Prozent der Wähler." 77 Meuricher waren dem Wahlaufruf gefolgt, einschließlich 27 Briefwähler. Zwei Stimmen waren ungültig. Auf den 75 gültigen Wahlzetteln war 64 mal Ja angekreuzt worden. Elf Meuricher stimmten mit Nein.
Die Wahl eines neuen Ortsvorstehers wurde notwendig, weil Amtsinhaber Alfons Brittnacher (55) eine Beschäftigung bei der Verbandsgemeinde Saarburg angenommen hat und deswegen alle öffentlichen Ämter niederlegen musste. Gewählt ist Horst Brittnacher (die beiden sind nicht verwandt) bis zur nächsten Kommunalwahl 2014.
Der 57-jährige ehemalige Bundeswehroffizier ist hochzufrieden mit dem Ergebnis: "Ich kann nicht erwarten, dass mich alle mögen." Seit acht Jahren engagiert er sich in der Kommunalpolitik, ist zweiter Beigeordneter von Ortsbürgermeister Josef Krug und Mitglied im Ortsgemeinderat.
"Große Ziele habe ich nicht definiert, denn die Nachfolge kam so plötzlich", erklärt Brittnacher dem TV. Dennoch stehe die weitere Sanierung der Alten Schule als Bürgerhaus an, und als Wehrführer müsse er sich auch um die Ausstattung der Feuerwehr und des Feuergerätehauses kümmern.
Was den neuen Ortsvorsteher mit Stolz erfüllt, ist der gute Zusammenhalt und die tatkräftige Nachbarschaftshilfe in seinem kleinen Dorf: "Da hilft jeder jedem."
Weil es in Meurich und drumherum so schön ist, will sich Brittnacher besonders der Bekämpfung wilder Müllablagerungen widmen: "Da wird jeder Fall angezeigt." Das sei er schließlich der Tourismusregion schuldig.
Fast vier Wahlperioden lang war Alfons Brittnacher Ansprechpartner seiner Meuricher Mitbürger. In die Amtszeit des 55-Jährigen fallen der Umbau der Alten Schule zum Bürgerhaus, ein neuer Spielplatz, der Neubau des Feuerwehrgerätehauses und die Modernisierung des Friedhofes.
Der neue Ortsvorsteher wird in der nächsten Sitzung des Ortsgemeinderates vereidigt. Ein Datum steht noch nicht fest.
Horst Brittnacher ist unter der Telefonnummer 06582/892 für seine 160 Mitbürger erreichbar.