1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Hund springt im Auto nach vorne - Fahranfängerin verliert Kontrolle über Wagen

Hund springt im Auto nach vorne - Fahranfängerin verliert Kontrolle über Wagen

Bei Saarburg ist am Sonntagabend eine 18-jährige Fahranfängerin verunglückt. Sie wurde leicht verletzt. Auslöser für den Unfall war ihr Hund.

Nach Angaben der Polizei Saarburg war die 18-Jährige gegen 17.20 Uhr mit ihrem Wagen auf der kurvenreichen L 132 zwischen Saarburg und dem Stadtteil Kahren unterwegs, als plötzlich der nicht angeleinte Hund aus dem Heck des Wagens nach vorne sprang. Die 18-jährige Fahranfängerin verriss das Lenkrad des Wagens und geriet nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie fuhr in die rechte Böschung und geriet auf eine Leitplanke. Nachdem das Auto einige Meter auf der Leitplanke entlanggerutscht war, kippte es auf die linke Seite. Die 18-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu, der Hund blieb augenscheinlich unverletzt. Am Auto entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden in Höhe von etwa 7000 bis 8000 Euro.