Hunsrückhöhenstraße: Baustellen im Dreierpack

Hunsrück. (iro) Autofahrer, die in den Tagen auf der Hunsrückhöhenstraße zwischen der "Schalesbach-Kurve" und Hochscheid unterwegs sind, benötigen drei Dinge: Geduld, Geduld und Geduld. Denn dort wird der Straßenbelag saniert.

Und das gleich an drei Stellen:Zwischen der "Schalesbach-Kurve" und der Abfahrt Odert wird auf einer Strecke von insgesamt 3,4 Kilometern der Asphalt abgefräst und neu aufgetragen. Die Schutzplanken werden erneuert. Richtung Hunolstein und Odert wird zudem eine kurze Linksabbiegespur eingerichtet. Nach Angaben von Hans-Michael Bartnick vom Landesbetrieb Mobilität (LBM) läuft das Vorhaben "im Windschatten" des Ausbaus der Bundesstraße zwischen dem "Berghof" und der "Schalesbach-Kurve". Die dortige halbseitige Sperrung wird bis Odert verlängert. Das hat auch Konsequenzen für Rorodt. Denn die K116 ist gesperrt. Wer aus Rorodt kommt wird Richtung Morbach über Morscheid und aus Richtung Thalfang über die L164 umgeleitet. Eine neue Asphaltdecke erhält die B327 auch zwischen Morbach und Wenigerath.