IHRE MEINUNG

Zum Bericht "Dem Haselhuhn auf der Spur" (TV vom 14. November):

Wo ist das Haselhuhn? Wer hat das Haselhuhn zuletzt gesehen? In Niederwäldern, in Hangwäldern, in Flusstälern, unter Weißdornbüschen, Schwarzerlen oder Weiden? Niemand hat es gesehen? Es sollte da sein, es müsste eigentlich da sein. Es muss doch da sein! Es hat sich versteckt. Hat uns geneckt. Wer ist schon in alle Ecken gekrochen oder hat gar an seiner Spur gerochen? Als Einzeltäter müsste es doch auffallen, als Verräter in alle Kameras fallen. Wir sollten den Fuchs fragen, anstatt uns mit Fantasien zu plagen. Ein fehlender Nachweis ist kein Beleg fürs Nicht-Vorhandensein. Das weiß doch jedes wilde Schwein! Hans Greis, Wawern