Illegale "Entsorgung"

WILTINGEN. (red) Unbekannte haben mehrere Jutesäcke mit Chemikalien sowie zwei mit Ölwachs gefüllte Tonnen in einem Wasserlauf im Bereich der Gemarkung Wiltingen unterhalb des "Galgenberges" illegal abgelagert.

Es handelt sich wahrscheinlich um Spritzmittel aus dem Weinbau, möglicherweise um Kupfervitriol. Eine Analyse wird derzeit in einem Labor gemacht. Das Umweltamt der Kreisverwaltung hat die Ablagerungen in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr bergen lassen. Aufgrund der stark giftigen Chemikalien war von einer hohen Wassergefährdung auszugehen. Die Kripol sucht nach dem Verursacher und ist für Hinweise aus der Bevölkerung dankbar. Wer Personen bei der Ablagerung beobachtet hat oder Angaben zur Herkunft der abgelagerten Stoffe machen kann, wird gebeten, sich an die Kreisverwaltung Trier-Saarburg, Telefon 0651/715-310, oder an jede Polizeidienststelle zu wenden.