Im Schweiße des Angesichts

KONZ-KARTHAUS. (mok) Energien, Spuren und Strukturen sind zu sehen in den Arbeiten von Mic Leder, die bis zum 20. Juni unter dem Titel "Schweißtücher" im Kloster Karthaus zu sehen sind. Die Materialien der Objekte, der Skulpturen und grafischen Arbeiten erinnern an die Kräfte, die auf sie eingewirkt haben.

Bildhauer Leder hat Werke aus Holz, Stein und Stahl geschaffen, die mal Raum greifend, mal minimalistisch anmuten. Die Ausstellung "Schweißtücher" ist bis zum 20. Juni in der städtischen Galerie des Klosters Karthaus zu sehen, dienstags bis freitags, 15 bis 18 Uhr, samstags und sonntags von 13 bis 17 Uhr.

Mehr von Volksfreund