Im Spiegel des deutschen Schlagers

Im Spiegel des deutschen Schlagers

Saarburg. (red) Schlager gelten als Refugium der heilen Welt und als Fluchtweg aus der Realität. Doch betrachtet man die Geschichte der Bundesrepublik, kann man zwischen den populären Hits und der jeweils aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklung viele Zusammenhänge finden.



Wer weiß schon, dass der "Theodor im Fußballtor" pünktlich zum Start der ersten deutschen Fußballmeisterschaft nach dem 2 Weltkrieg erschien? Erinnert sich noch jemand an die Italien-Urlaubsschlager der 50er Jahre oder den Sozialrevolutionär Udo Jürgens in den frühen 70ern? Oder daran, dass Katja Ebsteins Öko-Ballade "Diese Welt" 1971 den dritten Platz beim Grand Prix Eurovision holte?

Barbara Ullmann (Gesang), Dieter Lintz (Moderation) und Joachim Mayer-Ullmann (Klavier) bieten eine unterhaltsame, pointierte Entdeckungsreise in die (nicht immer) gute alte Schlagerwelt Am Mittwoch, 10 November, 1930 Uhr in der Glockengießerei Mabilon, Saarburg.

Mehr von Volksfreund