1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Im Wettlauf um Punkte und Urkunden

Im Wettlauf um Punkte und Urkunden

Spannende Wettkämpfe haben im Stadion Konz auf dem Programm gestanden: Mehr als 400 Jugendliche aus den weiterführenden Schulen des Kreises Trier-Saarburg kämpften mit großem Engagement um Punkte und Urkunden. Zum Ende des Schuljahres stellten sie beim Kreisjugendsportfest ihr Können unter Beweis.

Konz. (red) Die Teilnehmer im Alter von zwölf bis 17 Jahren hatten sich im Vorfeld in ihren Schulen für das Kreissportfest qualifiziert. Insgesamt 14 Gymnasien, Realschulen und Hauptschulen aus dem Kreis Trier-Saarburg beteiligten sich an der Veranstaltung.

Wettbewerb findet seit mehr als 35 Jahren statt



Auf dem Programm des Sportfestes standen die Disziplinen Weitsprung, Kugelstoßen, Ballwurf, Hochsprung, 75- und 100-Meter-Sprintläufe sowie die Langläufe über 800 und 1000 Meter. Seit inzwischen mehr als 35 Jahren veranstaltet der Kreis diesen sportlichen Wettbewerb, der sich großer Resonanz erfreut. Organisiert und durchgeführt wird das Kreissportfest vom Jugendamt der Kreisverwaltung - zahlreiche Mitarbeiter waren im Vorfeld sowie vor Ort im Einsatz, um einen reibungslosen Ablauf der Großveranstaltung zu garantieren. Zahlreiche Lehrer und ältere Jugendliche der beteiligten 14 Schulen aus dem Kreis waren beim Sportfest in Konz als Betreuer und Kampfrichter tätig.

EXTRA Die Ergebnisse der Schulen: Schülerinnen B (Jahrgänge 1997/1998): 1. Realschule Konz, 2. Gymnasium Saarburg, 3. Realschule plus Schweich; Schüler B (Jahrgänge 1997/1998): 1. Realschule Hermeskeil, 2. Hauptschule Konz, 3. Realschule plus Kell/Zerf. Schülerinnen A (Jahrgänge 1995/1996): 1. Gymnasium Saarburg, 2. Realschule plus Schweich, 3. Gymnasium Hermeskeil. Schüler A (Jahrgänge 1995/1996): 1. Realschule Hermeskeil, 2. Realschule Konz, 3. Gymnasium Saarburg. Weibliche Jugend B (Jahrgänge 1993/1994): 1. Gymnasium Konz, 2. Gymnasium Saarburg, 3. Realschule plus Kell/Zerf. Männliche Jugend B (Jahrgänge 1993/1994): 1. Realschule Konz, 2. Gymnasium Saarburg, 3. Realschule plus Kell/Zerf. Die Einzelwertungen der Schüler werden demnächst auf der Internet-Seite des Kreises unter der Adresse www.trier-saarburg.de zu sehen sein. (api)