IM WORTLAUT

Mit großer Sorge hat der Konzer Stadtrat die aktuelle Entwicklung um die Standortsicherung des TWD-Werkes Konz zur Kenntnis genommen. Der Stadtrat begrüßt die Beteiligung von Bürgermeister Winfried Manns und anderen an den Verhandlungen zur Sicherung der rund 170 Arbeitsplätze und erklärt sich solidarisch mit den Beschäftigten des Werkes Konz Wie appellieren an den Insolvenzverwalter der TWD/Kuag und alle an den Verhandlungen Beteiligten, auf die Erhaltung des Werkes Konz mit seinen Beschäftigten hinzuarbeiten.

Hierbei sind alle Möglichkeiten bis hin zu dem angestrebten Modell eines Management Buy-Out (MBO) zu prüfen. Der Stadtrat spricht sich gegen Überlegungen aus, das Werk in Konz zu Gunsten des Stammwerkes in Deggendorf zu schließen.