1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Impressionen aus dem möglichen Nationalpark Hunsrück

Impressionen aus dem möglichen Nationalpark Hunsrück

Eine Fotoausstellung von Hans-Martin Braun zum möglichen Nationalpark präsentiert der Verein Freundeskreis Nationalpark Hunsrück im Naturpark-Informationszentrum Hermeskeil noch bis Donnerstag, 7. November. Seit August 2012 ist der langjährige Hunsrücker Fotograf Hans-Martin Braun aus Schauren verstärkt unterwegs im Gebiet des möglichen Nationalparks im Naturpark Saar-Hunsrück.

Mit seiner Kamera hat er die Naturschönheiten der möglichen Nationalparkregion festgehalten. In der Ausstellung sind insgesamt 50 Fotos zu sehen. Teilweise handelt es sich dabei um faszinierende Nahaufnahmen von Tieren, die im Hunsrück zu Hause sind - etwa Haselmaus, Buntspecht, Wildkatze oder junge Schwarzstörche, die auf einem Nest sitzen. Geöffnet ist die Ausstellung montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und dienstags bis donnerstags von 14 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos. Weitere Infos bei der Geschäftsstelle des Naturparks Saar-Hunsrück, Telefon 06503/ 921 40, www.naturpark.org. (red/ax)Foto:privat