In Betriebe schnuppern

WALDRACH. (red) Auch in diesem Jahr gibt es den beliebten - mittlerweile zehnten - Veranstaltungskalender "Die Woche teilen mit Freunden".

Um dazustellen, wie attraktiv und vielfältig die Region Trier ist, bietet die Interessengemeinschaft "Erleben und Genießen Mosel-Eifel-Hunsrück" nun schon zum zehnten Mal "imnmer wieder mittwochs" die Gelegenheit, in verschiedene Betriebe hinenzuschnuppern, um die Angebote auf Bauernhöfen "natürlich erleben und genießen" zu können. Dabei bieten einheimische Erzeuger eine Vielfalt an kulinarischen Genüssen an, die man eigentlich eher in südlicheren Ländern vermutet. Gemeinsam ist den 18 Veranstaltungen, dass sie immer an einem Mittwoch stattfinden. Damit zielt das Angebot auch auf die heimische Bevölkerung, die den Alltag zur Wochenmitte unterbrechen und mit Freunden oder Bekannten, die am Wochenende keine Zeit haben, auch unter der Woche interessante und erlebnisreiche Stunden verbringen möchte. Da sich die bisherigen Veranstaltungen als besondere Ereignisse herumgesprochen haben, sind sie zum Teil so schnell ausgebucht, dass inzwischen regelmäßig Zusatztermine angeboten werden. Die Veranstaltungsreihe startet mit "Plaudereien rund um den neuen Wein", hält "Hexenkessel und Zaubertöpfe" bereit oder wartet mit Kulinarischem aus Käse, Tresterfleisch, Spargel, Pilzen, Gänsefleisch und Wild auf. Die Veranstaltungs-Übersicht ist zu beziehen bei der Interessengemeinschaft Erleben und Genießen Mosel-Eifel-Hunsrück, Bashnhofstraße 3, 54320 Waldrach, Telefon 06500/647, Fax 06500/1671, E-Mail: die Wocheteilen@NatUrlaub.com, Internet: www.NatUrlaub.com

Mehr von Volksfreund