In Dirndl und Lederhose auf den Saargau

Fest : In Dirndl und Lederhose auf den Saargau

Um die 900 Besucher sind zum ersten Wochenende des Oktoberfests in Kreuzweiler gekommen. Heute geht das Programm mit einem After-Work-Hüttenzauber weiter.

Als das Münchner Oktoberfest, das weltweit größte Volksfest, am vergangenen Wochenende zu Ende ging, fing die bayerische Party in Kreuzweiler gerade erst an. Am Samstagabend war Fassanstich. Zunächst spielte T(r)ierisch Böhmisch, eine Gruppe von sieben Musikern aus Triers Umland in kleiner Egerländerbesetzung. Ihr Programm besteht aus Polkas, Walzern und Märschen der neueren Generation.Anschließend verbreiteten Marco Boesen und Band Gaudi-Stimmung. Die Gruppe verfügt über ein „riesiges Oktoberfest-Musik-Repertoire“, wie sie selbst sagt.

Etwa 900 Gäste sind laut Organisator Markus Welter zum Feststart in das weiß-blau dekorierte Zelt in Kreuzweiler gekommen. „Die Stimmung war gut, und es blieb alles friedlich“, sagt Welter. Die Leute hätten geschunkelt und auf den Bänken getanzt. An die 90 Prozent der Gäste hätten sich bayerisch kostümiert, also Dirndl und Tracht getragen.

Markus Welter ist Inhaber des Gasthauses Schmitt,  das seit 35 Jahren zum Oktoberfest einlädt. Er ist bekennender Oktoberfest-Fan und hat auch das Original in München schon besucht. In den ersten 20 Jahren wurde das Fest in Kreuzweiler im Gasthaus Schmitt in kleinerem Rahmen gefeiert. Dann erfüllte sich Welter einen Traum: Er wollte ein Festzelt haben  so wie in München – mit Fußboden und Heizung, gemütlich halt. Also baute er eines auf. Die erste Version vor 15 Jahren war noch etwas kleiner. In das jetzige Zelt passen rund 1000 Menschen hinein, doppelt so viele wie in Kreuzweiler wohnen. Welter: „Größer soll es nun auch nicht mehr werden.“

Das Fest ist in den vergangenen Jahren stetig bekannter geworden und auch gewachsen. Die Besucher stammen laut Welter vor allem aus dem Saarland, dem Raum Trier und Luxemburg. Ihnen wird nicht nur Oktoberfest-Musik geboten, sondern auch entsprechende Delikatessen wie Weißwürste, Haxn und Brezn. Am heutigen Mittwoch geht das Programm in Kreuzweiler weiter.

Mehr Infos unter www.oktoberfest-kreuzweiler.de

Mehr von Volksfreund