In Mannebach könnten vier Gebäude mitten im Ort entstehen.

Ortsentwicklung : Platz für Familien mitten in Mannebach

In der zwischen Konz und Saarburg gelegenen Gemeinde könnten in einer Baulücke vier Gebäude entstehen. Bei der genauen Aufteilung gibt es noch Bewegungsspielraum.

Bauland ist gefragt. In vielen Ortsgemeinden gibt es auch noch einige Bauplätze. Allerdings kommen Interessenten oft nicht an die Grundstücke heran, weil die Flächen in privater Hand sind und die Besitzer nicht verkaufen wollen.

In Mannebach ist das in einem Fall nun anders gelaufen. Die Fertighaus-Firma Streif aus Weinsheim bei Prüm, deren Bauberater sich stetig nach freien Grundstücken umtun, ist auf eine freie Fläche in dem 320 Einwohner zählenden Dorf aufmerksam geworden. Marketingleiterin Vera Scheuch sagt: „Es ist eine glückliche Konstellation, dass das Areal nur einem Eigentümer gehört.“ Und dieser Eigentümer sei bereit, die 1500 Quadratmeter zu verkaufen.

Die Firma beauftragte eine Vorplanung, die als Beispiel eine Bebauung mit zwei freistehenden Einfamilienhäusern, einem Doppelhaus und einem Reihenendhaus mit Grundstücksgrößen zwischen 220 und 390 Quadratmetern vorsieht. Es könnte also Wohnraum für bis zu fünf Familien entstehen.

Die Bauformen der Doppelhäuser wurden laut Scheuch so gewählt, dass der Bedarf an großzügigem Wohnraum auf relativ kleiner Grundstücksfläche umgesetzt wird. Die Architektur der Gebäude sei der Umgebungsbebauung angeglichen worden, um ein möglichst homogenes Gesamtbild zu erreichen. Scheuch betont, dass dies eine Vorplanung sei, die bei Bedarf angepasst werden könne. Die Aufteilung der Fläche und die Art der Bebauung sind noch flexibel.

Standort Neubauprojekt in Mannebach. Foto: TV/Schramm, Johannes

Streif ist nun dabei zu ermitteln, inwiefern es Interessenten für den Wohnraum gibt. Ortsbürgermeister Thomas Lellig sagt, die Ortsgemeinde stehe dem Projekt positiv gegenüber. Der Rat habe in einer Sitzung darüber gesprochen. Lellig: „Wir wollen, dass junge Familien hier bauen und wohnen können.“

Dem Rat sei zudem wichtig, dass der Ortskern erhalten bleibe. Er werde immer mal wieder nach Bauplätzen in Mannebach gefragt, sagt der Ortschef. Er bedauere, dass im Ort seit 20 Jahren kein Baugebiet umgesetzt worden sei. Nun sei die Gemeinde dabei, ein Neubaugebiet mit sechs bis sieben Baustellen im Ortsteil Kümmern zu entwickeln.

Mehr von Volksfreund