In Waldweiler feiert die Feuerwehr

In Waldweiler feiert die Feuerwehr

WALDWEILER. (hm) Ein großes Fest steht der Hochwaldgemeinde bevor. Die Freiwillige Feuerwehr wird 75, die Jugendfeuerwehr 25 Jahre alt. Die mehrtägige Jubiläumsfeier wird verbunden mit den Feuerwehrtagen der Verbandsgemeinde Kell am See.

"Bereits vor 120 Jahren gab es eine Feuerwehr in Waldweiler", so Wehrführer Gerhard Raul. "Einträge in den Gemeindebüchern belegen, dass die Gemeinde damals eine Handpumpe gekauft und eine Pumpenmannschaft in Dienst gestellt hat." Die Pumpe gibt es übrigens noch: Sie ist heute das älteste Relikt der Brandbekämpfung im Feuerwehrmuseum Hermeskeil. Die offizielle Gründung einer Freiwilligen Feuerwehr im Jahr 1928 ist die Basis der Jubiläumsfeier. Am Freitag, 9. Mai, beginnen unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Werner Angsten die Festlichkeiten. Im Rahmen eines Empfanges in der Teufelskopfhalle wird die neue Chronik der Feuerwehr vorgestellt. Am Samstag, 17. Mai, werden sich ab 13 Uhr 20 Jugendwehren im Wettkampf messen. Am Abend wird die Tanz- und Showband "Blue Birds" in der Teufelskopfhalle spielen. Am Sonntag, 18. Mai, wird ab 14 Uhr eine Fahrzeugausstellung präsentiert. Der Musikzug Teufelskopf Waldweiler lädt um 15 Uhr zum Konzert ein, ab 17 Uhr werden die Aktiven ihre Fähigkeiten im Rahmen einer Feuerwehrübung demonstrieren. Wettkämpfe der Feuerwehren und der Ortsvereine werden sich anschließen. Der offizielle Kommers umfasst auch Ehrungen und Beförderungen.