1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Hermeskeil: Info-Abend zum Seniorenheim im Klostergarten

Hermeskeil : Info-Abend zum Seniorenheim im Klostergarten

Viel diskutiert wird in Hermeskeil über einen geplanten  Seniorenwohnpark im Garten des ehemaligen Franziskanerklosters. Nun gibt es eine Bürgerversammlung.

(red) Zu dem geplanten Seniorenwohnpark im Garten des Hermeskeiler Klösterchens organisiert die Stadt für Montag, 17. August, eine Infoversammlung in der Hochwaldhalle. Dort sollen von 18.30 Uhr bis etwa 22 Uhr Bürger ihre Fragen zu den Plänen der Investorengruppe aus dem Saarland stellen können. Wegen Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie ist die Zahl der Teilnehmer laut Stadtbürgermeisterin Lena Weber (SPD) auf 75 Personen begrenzt. Wer zur Versammlung komme wolle, müsse sich daher vorher anmelden.

Wie Weber schon in der jüngsten Sitzung des Stadtrats mitteilte, werden an dem Abend neben den Investoren auch die beteiligten Planer und Architekten vor Ort sein, ebenso ein Vertreter, der den Franziskanerorden beim Verkauf von dessen Immobilien und Grundstücken berät.

Im Hermeskeiler Stadtrat war zuletzt Anfang März über das Wohnprojekt im Klostergarten beraten worden. Dort gab es kritische Stimmen von Ratsmitgliedern, die einen Neubau mit drei Geschossen und 96 Betten an dieser Stelle für zu groß halten. Bedenken gibt es auch bei Anwohnern des angrenzenden Wohngebiets, die unter anderem ein Parkchaos im Viertel befürchten.

Wer an der Infoversammlung teilnehmen will, muss sich entweder per E-Mail an stadtverwaltung@hermeskeil.de oder telefonisch unter 06503/809202 anmelden. Fragen an Investoren oder Planer können laut Stadtchefin zwecks besserer Vorbereitung schon vorab übermittelt werden.