Vortrag: Informationen zu Themen Hospiz und Hospizarbeit

Vortrag : Informationen zu Themen Hospiz und Hospizarbeit

Ein Vortrag zur Hospizarbeit beginnt am Montag, 4. Februar, um 19 Uhr  im Bürgerhaus Am Dollberg in Neuhütten.

Das Bürgerbüro Neuhütten hat Nadine Hölzemer, eine der Koordinatorinnen des Ambulanten Hospizes Hochwald, gewonnen, um die Idee und die Aufgaben des Hospizes vorzustellen. Der Name Hospiz steht für eine weltweite Bewegung, die ihre Aufgabe darin findet, Schwerkranke sowie Sterbende und ihre Angehörigen zu begleiten.

Die Hospizarbeit ist vom Ursprung her eine bürgerschaftliche Bewegung und wird wesentlich vom Ehrenamt getragen. Die ehrenamtlichen Hospizbegleiter sind Ausgangspunkt und Basis der Hospizarbeit und für die Hospizarbeit notwendig und unerlässlich. Sie begleiten die Betroffenen in ihrem Alltag und unterstützen da, wo es gewünscht ist. Somit setzt sich das Ambulante Hospiz Hochwald mit seinen eigens dafür ausgebildeten ehrenamtlichen Hospizbegleitern dafür ein, dass schwerkranke Menschen mit ihren körperlichen, psychischen, sozialen und spirituellen Wünschen und Bedürfnissen Hilfe und Begleitung finden, dass sterbende Menschen ihren letzten Weg mit größtmöglicher Lebensqualität und Autonomie gehen können, dass ihre Würde respektiert wird – unabhängig von Herkunft, Religion, sozialer Stellung und Nationalität, dass Angehörige und Freunde beim Abschiednehmen und in ihrer Trauer begleitet werden und dass die Idee der Hospizbewegung einen festen Platz in der Öffentlichkeit bekommt.

Der Vortrag möchte Antworten geben auf Fragen wie etwa  „Was bedeutet Hospiz? Was leistet ein Hospizdienst? Für wen ist es? Wann kann ich diese Hilfe in Anspruch nehmen? Wie kann ich ehrenamtlicher Hospizbegleiter werden? Wo wende ich mich hin?“ und findet im Rahmen des Bürgerbüros statt. Das Bürgerbüro ist an diesem Tag ab 17 Uhr geöffnet.

Mehr von Volksfreund