Informationsveranstaltungen zu Dorfentwicklung in Reinsfeld

Informationsveranstaltungen zu Dorfentwicklung in Reinsfeld

Die Zukunft der Dörfer in der Region und die mit dem demografischen Wandel einhergehenden Veränderungen beschäftigen immer mehr Menschen in unserer Region. Deshalb gibt es jetzt eine Veranstaltungsreihe dazu, die am 30. Oktober um 19.30 Uhr in Reinsfeld beginnt.

Reinsfeld. Die Dörfer auf dem Land verlieren an Einwohnern, der Anteil der älteren Bevölkerung wird immer größer, die Nahversorgung dünnt aus und damit verbunden steigt die Gefahr, dass das soziale und kulturelle Leben erlahmt. Noch aber sind die Dörfer gut aufgestellt, die Leerstandsproblematik ist überschaubar und ein aktives Vereinsleben vorhanden.
Deshalb will sich die Gemeinde jetzt mit der Entwicklung der Dörfer für die Zukunft beschäftigen. Die Verbandsgemeinde Hermeskeil startet mit einer Reihe von fünf Informationsveranstaltungen bei der Fachleute aus verschiedenen Bereichen die Situation analysieren und gemeinsam mit den Teilnehmern Lösungsansätze für die Orte diskutieren.
Die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz wird dabei die Situation in Rheinland-Pfalz darstellen und über Best-Practice Beispiele anderer Gemeinden informieren. Das neue Förderprogramm der Verbandsgemeinde Hermeskeil zur Stärkung und Belebung der Ortskerne wird von Bürgermeister Michael Hülpes vorgestellt. Ein reibungslosen Eigentums-übergang von Grundstücken sowie die damit verbundenen rechtlichen Aspekte wird der Hermeskeiler Notar Matthias Queck beleuchten und nicht zuletzt wird Ortsbürgermeister Rainer Spies zur Situation in Reinsfeld berichten. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit sich bei der Podiumsdiskussion mit Fragen an die anwesenden Fachleute zu wenden.Die Veranstaltungsreihe beginnt am Mittwoch, dem 30. Oktober um 19.30 Uhr in der Kulturhalle Reinsfeld. Weitere Veranstaltungen sind in Gusenburg, Beuren, Züsch und Hermeskeil geplant. red

Mehr von Volksfreund