Inklusion: Inklusives Turnier: Fußball ohne Grenzen

Inklusion : Inklusives Turnier: Fußball ohne Grenzen

(red) Zu ihrem 50. Geburtstag hat die Lebenshilfe Trier-Saarburg e.V. ein Fußballturnier organisiert, bei dem das Kennenlernen ganz besonderer Menschen im Vordergrund steht.

Menschen, die einzigartig und es wert sind kennengelernt zu werden. Bei keiner anderen Sportart als Fußball werden Vorurteile besser widerlegt. Fußball ist global und kennt keine Grenzen. Er kennt keine Hautfarbe, kein Geschlecht und differenziert nicht zwischen Menschen mit oder ohne Behinderung.

Wer bei diesem besonderen Fußballfest mitmachen möchte, ist eingeladen, sich als Spieler für das Turnier im Kammerforststadion in Saarburg-­Beurig am Sonntg, 16. Juni, anzumelden.

Es können sich nur einzelne Personen für das Turnier anmelden. Ob mit oder ohne Behinderung, Mann, Frau, Mädchen oder Junge ist unerheblich. Wie die Anmeldung funktioniert und wie die Turnierregeln sind, kann auf der Internetseite nachgelesen www.lebenshilfe-trier-saarburg.de werden. Dort ist auch der Anmeldebogen zum Download bereitgestellt. Weitere Infos gibt es unter Telefon 06581/1010. Anmeldeschluss ist der 31. Mai.

Mehr von Volksfreund