1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Inlineskating für Kinder und Erwachsene

Inlineskating für Kinder und Erwachsene

Der rheinland-pfälzische Eis- und Rollsportverband bietet einen Kurs in Inlineskating in Saarburg an. Er findet statt am Samstag, 1. Juni, und richtet sich an Kinder und Erwachsene.

nlineskating gehört immer noch zu den beliebtesten Freizeitsportarten in Deutschland. Der rheinland-pfälzische Eis- und Rollsportverband will mit einem Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene, für Kinder und Erwachsene, der Tatsache entgegenwirken, dass es gerade in der ländlichen Region viel zu wenige dieser Kurse gibt und daher die Verletztenrate sehr hoch ist. Treffpunkt ist am Samstag um 17 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule St. Marien in Saarburg. Der Kurs endet gegen 19 Uhr.Für Kinder ab sechs Jahren

Empfohlen wird eine Teilnahme bei Kindern ab sechs Jahren.
Der Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene und ist nach modernsten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen aufgebaut. So ist es möglich, dass in dem zweistündigen Kurs selbst Anfänger das Inlineskaten mit großer Erfolgsquote erlernen und erste Richtungswechsel und Bremsversuche absolvieren.

Bereits fortgeschrittene Inline-skater verbessern ihre Lauftechnik, ihr Gleichgewicht auf den Inlineskates und vor allem das Bremsen. Der Kurs wird geleitet von lizenzierten Trainern des rheinland-pfälzischen Eis- und Rollsportverbandes. Kursleiter ist Bernd Schicker (53), Sportwissenschaftler, in seiner aktiven Zeit 30-facher Deutscher Meister in Rollschnelllauf, später dann lange Jahre Bundestrainer und Ausbildungsleiter des Deutschen Rollsport- und Inlineskate-Verbandes und heute noch Landestrainer in Rheinland-Pfalz.
Weitere Informationen zu den Kursen und den Teilnehmergebühren erhalten Interessenten unter Telefon 06372/803701 oder 0173 6765962. Unter den gleichen Nummern oder per Fax unter 06372/803808 können sich Interessenten zu den Kursen anmelden. Die Anmeldung kann unter Angabe des Namens des Teilnehmers, der Telefonnummer und des Alters auch über E-Mail erfolgen unter
bernd.schicker@rperv.de