| 20:43 Uhr

Innenminister genehmigt Fördergelder

Konz. Die Stadt Konz erhält für das Jahr 2016 765 000 Euro für die Städtebauförderung aus dem Bund-Länder-Programm "Aktive Stadtzentren". Dies hat der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) in Konz mitgeteilt.

Die Stadt kann mit den Fördergeldern des Bundes und des Landes städtebauliche Maßnahmen im Fördergebiet Aktives Stadtzentrum Konz West mitfinanzieren. "Konz will die Mittel hauptsächlich für Maßnahmen in Verbindung mit dem Ausbau der Bahnhofsstraße und dem Park am Maiersbach sowie für private Modernisierungsmaßnahmen einsetzen", sagte Lewentz.
"Mit dem Programm fördert das Land die Entwicklung von Innenstädten, um sie als Standorte für Wirtschaft und Kultur sowie als Orte zum Wohnen, Arbeiten und Leben zu erhalten.
"Insgesamt hat sich das flexible Fördersystem der Städtebauförderung hervorragend bewährt", betonte der Innenminister. red