Jahresübung der Jugendfeuerwehren

Jahresübung der Jugendfeuerwehren

Die Grundschule in Oberemmel ist als Übungsobjekt für die Aktion der Jugendfeuerwehren in der Verbandsgmeinde Konz ausgewählt worden. Insgesamt nehmen zehn Jugendfeuerwehren mit 100 Mädchen und Jungen von den Jugendfeuerwehren Stadt Konz, Niedermennig, Oberbillig, Oberemmel, Pellingen, Tawern, Temmels, Wasserliesch, Wellen und Wiltingen teil.

Die Übung - Brand in der Schule mit eingeschlossenen Personen - findet unter Leitung des Jugendsprechers Boris Krebs und seinem Stellvertreter Christian Frenzer statt, die zusammen mit dem Jugendwart der Jungend-Feuerwehr Oberemmel, Ralf Benz, die Übung ausgearbeitet haben. red
Termin ist am Sonntag, 30. September, um 14 Uhr.