Jam-Session im Schwarzen Kopf

Die Jam-Session-Saarburg (Jass) startet das neue Jahr mit einer Session im Schwarzen Kopf. Los geht es am Sonntag, 8. Januar, ab 17 Uhr.

Die Musik-Jecken der Jass-Fraktion aus Saarburg, Trier und anderen Orten haben sich seit Juli 2017 an dem zweiten Sonntag im Monat im Saarhotel in Saarburg getroffen, um gemeinsam Musik zu machen, um gemeinsam Jazz und Blues zu improvisieren. Eine Bestätigung war das sowohl musikbegeisterte als auch sachverständige Publikum, welches sich mittlerweile als kleine Fangemeinde zu dem alle vier Wochen stattfindenden Jam-Sessions etabliert hat. Zum neuen Jahr will die Jass nun im Herzen von Saarburg weitermachen. Das alte historische Gemäuer im Schwarzen Kop biete mit seinem Gewölbekeller eine hervorragende Atmosphäre für Jazz und Blues, heißt es. Jeder Musiker, der Spaß am gemeinsamen musikalischen Zusammenspiel hat ist eingeladen, mit seinem Instrument dabei sein zu können. red