Jetzt können sie schneller Brände bekämpfen

Jetzt können sie schneller Brände bekämpfen

Die Freiwillige Feuerwehr Temmels hat rund um das Gerätehaus den Tag der offenen Tür gefeiert. Mit dem Zehnkampf der Jugendfeuerwehren, einem Wettkampf der Festbesucher und der Spiele-Olympiade für die kleinen Besucher wurde ein vielfältiges Programm geboten. Höhepunkt war die Einsegnung des neuen Fahrzeugs der Temmelser Wehr.

Temmels. Das neue Einsatzfahrzeug, ein TSF-W (Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser), ersetzt das 30 Jahre alte Fahrzeug. Unter anderem gehören ein 750 Liter fassender Löschwassertank und ein großer Teleskop-Lichtmast zur Ausstattung. "Wir sind sehr froh über das Fahrzeug. Damit ist eine wirksamere Bekämpfung von Fahrzeugbränden und eine verbesserte Leistung technischer Hilfe möglich", erklärt Wehrführer Christian Biermann.

Aufgrund der Lage von Temmels an der Bundesstraße 419 sei dies ein Einsatzschwerpunkt. Joachim Weber, erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Konz, lobte das Engagement und die Einsatzbereitschaft der Wehrleute. Ortsbürgermeister Herbert Schneider sagte: "Das ist ein Riesensprung im Vergleich zum alten Fahrzeug und wird dem Einsatz der Feuerwehr gerecht." Zugleich wies der Ortschef auf die wichtige Aufgabe der Jugendfeuerwehr hin. Mit zehn Jungen und acht Mädchen ist die Nachwuchsabteilung eine der größten in der VG.

Für viele der 26 Aktiven, darunter drei Frauen, war es der Einstieg in das ehrenamtliche Engagement bei der Feuerwehr. In den nächsten Monaten haben sich die Wehrleute viel vorgenommen. Nach dem Umzug des Sportvereins werden Mannschaftsumkleideräume eingerichtet. Weitere Umbaumaßnahmen sollen die Arbeit der Jugendfeuerwehr verbessern. Die Temmelser Wehr leistet aber nicht nur Hilfe, sondern trägt viel zum Dorfgeschehen bei. Neben dem Maifest und dem Fest zu St. Martin organisiert die Feuerwehr, gemeinsam mit dem Sportverein, die Kirmes. Finanziell unterstützt werden die Wehrleute durch 53 inaktive Mitglieder. Hinzu kommen fünf Alterskameraden und elf Ehrenmitglieder. mwi

Wer Interesse an einem Engagement in der Feuerwehr hat, kann sich bei Wehrführer Christian Biermann, Telefon 06584/567, E-Mail: ffw@temmels.de informieren. Für Fragen rund um die Jugendfeuerwehr steht Jennifer Picko, jfw@temmels.de , zur Verfügung.Extra

Im Rahmen des Tags der offenen Tür fand auch ein Zehnkampf der Jugendfeuerwehren aus der Verbandsgemeinde Konz statt. Gewonnen hat Temmels vor Oberbillig und Konz. mwi

Mehr von Volksfreund