Jubiläums-Kirmes mit Straßenmusik

Jubiläums-Kirmes mit Straßenmusik

Interkulturelle Zusammenarbeit bei der Kirchweih in Mannebach: Der bekannte Musiker Richard Bauer aus Saarburg hat für den Kirmes-Festabend den rumänischen Straßenmusiker "Sabi" miteingespannt.

Mannebach. (doth) Feiern und der Glaube gehören in Mannebach zusammen. Am Vorabend der großen Sternwallfahrt der Pfarreiengemeinschaft zu St. Anna sollte bereits rund ums Bürgerhaus gefeiert werden. Vor 150 Jahren war das Gotteshaus eingeweiht worden. Der bekannte Musiker und Arzt aus Saarburg, Richard Bauer, wollte ursprünglich mit Willi Hein spielen. Dieser musste der Veranstaltung jedoch wegen eines Trauerfalls fernbleiben. Doch Bauer fand die Lösung: "Ich habe einen Straßenmusikanten engagiert, der mir in Saarburg aufgefallen ist." Der aus Rumänien stammende Akkordeonspieler, der auf den Namen "Sabi" hört, verstand sich mit Bauer auf Anhieb. Die beiden brauchten nicht lange zu üben und unterhielten die Festgäste mit allen nur denkbaren Musikstilen. Der Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Elsbeth Diedrich fiel ein Stein vom Herzen. Der Abend war gerettet. Am zweiten Tag wurde den Pilgern ein Frühstück serviert. Rund 30 Helfer realisierten das Fest, bei dem in einer Fotoausstellung im Bürgerhaus über das religiöse Leben der letzten zwölf Jahre informiert wurde.

Die Pfarrkirche St. Anna ist am 29. September 1859 eingeweiht worden. Gefeiert wurde einen Monat früher des besseren Wetters wegen.

Mehr von Volksfreund