Jugend und Nachbarn in der Bütt

ZERF. (hm) 600 Gäste in einer nahezu ausverkauften Ruwertalhalle und ein umfangreiches närrisches Programm trugen zu einer erfolgreichen Karnevalssitzung bei.

Sitzungspräsident Guido Wallrich hatte sich von seinem Elferrat abgesondert. Er hatte gemeinsam mit dem Prinzenpaar Jenny I. vom Belzenhaus und Stefan II. aus dem Dorf unter der Spitze eines dekorativen Leuchtturms Quartier bezogen, so dass ihm quasi ganz Zerf zu Füßen lag. Wallrich lobte zu Beginn der Sitzung das Engagement der Zerfer Jugend, die in einem Vortrag einen Abstecher nach Mallorca in einem Sketch erzählte. Ob daher die Idee entstand, in Zerf einen Urlaubsstrand zu errichten, kann nur erahnt werden. In einem von viel Applaus begleiteten Videofilm wurde diese Maßnahme in einem leichten Zeitraffer dokumentiert. Erfreulich aus Sicht von Wallrich und allen Zerfer Narren war vor allem auch die aktive Beteiligung der Baldringer Nachbarn, die als Gäste mit Sketchen und Vorträgen in der Sitzung aufwarteten. Es wirkten weiterhin mit: Die Garde mit Funkenmariechen Mara Steier unter der Leitung von Sabine Baro. "Die Rechenaufgabe" lautete ein Sketch mit Nicole Huwer, Silke Tapprich und Dirk Tapprich. Viel Beifall erhielten Laura Weichenhain, Clara Weidert, Romina Ayl, Katharina Witt und Alexandra Hirsche für ihre Darbietungen unter dem Motto "Kommt noch". Dr. Volker Hartmann hatte seine "Landarztsprechstunde" in die Halle verlegt. Ihm assistierten Ursula Bier und Norbert Büdinger. Die Zerfer Hunnen, eine Männer-Gesangsgruppe des Kirchenchors, sorgte für musikalische Entspannung, und Edmund Bohr bekam viel Applaus für sein Lied "Die Kittelscherz". Im Sketch "der Prälat" mit Markus Bierbrauer und Erich Nemeth blieb kein Auge trocken. "Kleine Meerjungfrau" hieß eine Darbietung der Tanz- und Gymnastikgruppe, und Frank und Dirk Tapprich brachten Ballermann-Atmosphäre in die Halle. Wie in jedem Jahr zogen "Hacki und seine Freunde" auch dieses Mal wieder alle Register ihrer Show. Ein stimmungsvoller Abend klang aus mit der Tanzgruppe Wild Ones, der Showtanzgruppe und dem Männerballett.

Mehr von Volksfreund