1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Junge Künstler begeistern mit Weihnachtskonzert im Kloster

Junge Künstler begeistern mit Weihnachtskonzert im Kloster

Kein Platz war mehr frei im Festsaal des Klosters Karthaus. Lang anhaltender Applaus war der Lohn für die überwiegend jungen Künstler der Karl-Berg-Musikschule Trier, die er unter der musikalischen Gesamtleitung von Joachim Mayer-Ullmann einen fröhlich-besinnlichen Konzertabend gestaltet haben.


Die "Kaffeekantate" von Johann Sebastian Bach, lustig präsentiert in einer szenischen Geschichte, ließ die Gäste zu Beginn des Abends schmunzeln. Die Sätze Largo und Allegro aus Vivaldis "Concerto in C-Dur", dargeboten an den Blockflöten von den Bundespreisträgern "Jugend musiziert", begeisterten die Zuhörer.
Eine schöne Einstimmung auf Weihnachten gelangen Bariton Horst Lorig und Sopranistin Friederike Karstens mit Weihnachts- und Wiegenliedern von Cornelius und Reger.
Abgerundet wurde das anspruchsvolle Programm vom Jungen Ensemble für alte Musik mit dem "Trio in C-Dur" von Boismortier und dem bekannten Weihnachtskonzert für zwei Violinen / Flöten, Streichorchester und Basso continuo von Corelli.
Thomas Kürwitz, stellvertretender Vorsitzender der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung, dankte allen Beteiligten, vor allem den jungen Musikern, für den stimmungsvollen Konzertabend und ihren engagierten Einsatz für einen guten Zweck. 567 Euro wurden im Anschluss an das Konzert für die Arbeit der Stiftung gesammelt. red