Junior-Retter der DLRG Konz retten um die Wette

Schwimmen : Junioren retten um die Wette

Wenn jemand im Wasser in Not ist, kommt es auf die Sekunde an. Darum drehte sich ein Wettkampf.

(red) Unter der Leitung des DLRG-Bezirksjugendvorstands Eifel-Mosel fand im Saar-Mosel-Bad Konz ein Wettkampf für die jüngsten Wasserretter statt. 155 Schwimmer und auch die Kampfrichter, Trainer, Betreuer und Eltern der antretenden Kinder, insgesamt waren es fast  300 Personen, strömten  in Konz ins Hallenbad.

Nach der Betreuer- und Kampfrichterbesprechung startete der Wettkampf mit den unterschiedlichen Disziplinen Freistilschwimmen, Rückenlage ohne Arme, Hindernisschwimmen, Flossenschwimmen und kombiniertem Schwimmen (Freistil- und anschließend Rückenlage ohne Arme).

Für Konz starteten unter der Betreuung von Stefanie Dewes und Björn Kulisch viele Junior-Rettungssportler und belegten gute Platzierungen. Hier die Sportler und ihre Erfolge: 3. Platz Antonio Bruccoleri (Altersklasse 8), 4. Platz Jan Faber (AK 8), 5. Platz Lara Dallevedove (AK 9), 2. Platz Lewis Jacobi (AK 9), 5. Platz Leni Binz (AK 9), 1. Platz Henryk Niewodniczanski (AK 9), 1. Platz Annamaria Lienkamp (AK 11), 3. Platz Lilli Tholl (AK 11), 3. Platz Marvin Jung (AK 11), 1. Platz Amelie Pott (AK 12).

Mehr von Volksfreund