Kabarett spielt Spende für Frauennotruf ein

Kabarett spielt Spende für Frauennotruf ein

Das Homburger Frauenkabarett hat in Saarburg Spenden in Höhe von 750 Euro eingespielt. Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen im Kreis Trier-Saarburg hatte den Abend organisiert.

Mit dem Geld können vier neue Selbstbehauptungskurse gegen sexualisierte Gewalt finanziert werden. Sie stehen unter dem Motto "Jedes Mädchen kann sich wehren!" Ingeborg Sahler-Fehsel, Katarina Barley, Iris Hess und Edith van Eijck übergaben die Spende an den Frauennotruf. Das Homburger Frauenkabarett kommt mit seinem dann neuen Program wieder am 30. November 2013 in die Saarburger Stadthalle. red