Kampf den Drieschen!

IRSCH. (red) Anfang des Jahres wurden die Eigentümer von nicht mehr bewirtschafteten Weinbergen (Drieschen) im Gemarkungsbereich Irsch auf Grundlage der Verordnung zum Schutz bestockter Rebflächen vor Schadorganismen dazu aufgefordert, die angezeigten Flächen ordnungsgemäß zu bewirtschaften.

Alternative: Die noch vorhandenen Rebstöcke müssen vollständig, einschließlich aller oberirdisch sichtbaren grünen und verholzten Teile und aller Wurzeln im Boden entfernt werden. Zur Organisation einer gemeinsamen Rodungsarbeit durch einen Lohnunternehmer können sich alle interessierten Grundstückseigentümer bei Ortsbürgermeister Jürgen Haag melden. Anmeldefrist ist der 3. März. Kontakt: 06581/6429 oder 6581/994300, E-Mail: Gemeinde@Irsch-Saar.de.

Mehr von Volksfreund