Kein billigerer Eintritt ins Keller Freibad

Kein billigerer Eintritt ins Keller Freibad

Kell am See. (ax) Die Eintrittspreise für das Freibad "Hochwald"in Kell bleiben unverändert. Das hat der Verbandsgemeinderat entschieden. Weil 2010 die Sanierung des Schwimmerbeckens ansteht und dieses den Besuchern dann nicht zur Verfügung steht, hatte die Verwaltung eine Senkung der Tarife für Saisonkarten vorgeschlagen.

Der Rat votierte jedoch dafür, an den bisherigen Preisen festzuhalten.

Einzelkarten für Kinder ab sechs Jahre und Jugendliche kosten also weiterhin zwei Euro, Erwachsene zahlen dafür auch 2010 einen Betrag von 3,50 Euro.

Wie die Neugestaltung des Schwimmerbeckens aussehen wird, ist noch offen. Es werden verschiedene Konzepte geprüft, wobei die Auskleidung mit Edelstahl wohl als zu teuer aussscheidet. Zur Debatte stehen außerdem die Renovierung des Beckens mit einer reduzierten Wasserfläche und die Umwandlung in ein Naturbad.

Mehr von Volksfreund