Keine Gesundheitsgefahr in Thalfanger Realschule

Keine Gesundheitsgefahr in Thalfanger Realschule

Entwarnung in der Thalfanger Realschule plus: Der Weichmacher PCB tritt nur in geringen Konzentrationen auf. Die Gesundheit von Schülern und Lehrern ist nicht bedroht. Das teilte ein Sprecher des Thalfanger Rathauses auf Anfrage mit.

Thalfang. (iro) Für Schüler und Lehrer der Erbeskopf Realschule plus besteht keine Gesundheitsgefahr durch PCB. Das ist nach Angaben von Michael Suska, Leiter der Abteilung Organisation und Finanzen, das Ergebnis einer "umfassenden Bestandsaufnahme" über die Raumluftbelastung durch den Weichmacher. Die Abkürzung PCB steht für Polychlorierte Biphenyle. Diese gelten als giftig und krebserregend. Sie sind seit 2001 verboten.

Im vergangenen Jahr waren bei Tests im Zusammenhang mit der beabsichtigten Sanierung der Schule stark schwankende Belastungen zwischen 100 und 7000 Nanogramm PCB (ein Milliardstel Gramm) pro Kubikmeter Raumluft aufgetreten.

Damals beschlossen die Kommunalpolitiker, alle 42 Räume der Schule zu unterschiedlichen Jahreszeiten auf die schädlichen Chlorverbindungen hin zu untersuchen. Nach dem Abschlussbericht der Firma PL2 Pluralis Planungsgesellschaft mbH in Karlsruhe wird in 40 der 42 Räume der Vorsorgewert von 300 Nanogramm pro Kubikmeter Raumluft "sicher unterschritten". Dieser Wert darf im Anschluss an eine Sanierung nicht mehr erreicht werden.

In zwei Räumen liegen die Werte oberhalb dieses Limits. Ein Unterrichtsraum wird nach Angaben von Suska derzeit nicht genutzt. Wie hoch die Belastung dort genau ist, darüber gibt er keine Auskunft.

In einem Computerraum liegt der Jahresmittelwert bei 319 Nanogramm. Vor den Unterrichtsstunden wird gelüftet. Die Aufenthaltsdauer für Schüler und Lehrer liegt in dem Raum bei maximal 90 Minuten am Tag.

Eine Schadstoffsanierung soll im Rahmen der beabsichtigen Generalsanierung der Schule stattfinden. Wann sie beginnt, ist unklar. Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Trier prüft derzeit das Bauvorhaben in baufachlicher Hinsicht.