Keine Unterschiede

TRIER-SAARBURG. (red) Unterschiede zwischen aktiven und inaktiven Mitgliedern von Fischereiverbänden bei der kostenpflichtigen Ausgabe von Fischerei-Erlaubnisscheinen sind nicht zulässig. Darauf weist der Präsident des Sportfischerverbandes Trier, Peter Bamberg, hin.

Bamberg beruft sich auf eine Festlegung des Mainzer Umweltministeriums, dass zwischen aktiven und inaktiven Mitgliedern keine Unterschiede gemacht werden dürften. Unabhängig von Form und Farbe der Beitragsmarken müsse allen Mitgliedern der drei Fischereiverbände in Rheinland-Pfalz die gleiche Ermäßigungen beim Erwerb des Jahres-Fischerei-Erlaubnisscheines gewährt werden. In der Vergangenheit ist es laut Bamberg zu "einer Reihe von Vorfällen und Unstimmigkeiten bei der Vergabe der verbilligten Fischerei-Erlaubnisscheine gekommen".