1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Keller Bürger spenden 2200 Euro für kranken Jungen

Benefizaktion : Keller Bürger spenden 2200 Euro für kranken Jungen

Das Geld stammt aus der Aktion „lebendiger Adventskalender“, von der  Frauengemeinschaft, dem Musikverein und zwei anonymen Spendern.

Familien, Vereine und andere Mitstreiter haben in der vergangenen Adventszeit erstmalig einen lebendigen Adventskalender in der Ortsgemeinde Kell am See organisiert. Dabei gesammelte Spenden sind auf einstimmigen Beschluss von Koordinatorin Tanja Schmitt-Blasius und den Beteiligten an Lars Haßler aus Weiskirchen (Saarland) übergeben worden.

Familie benötigt viele Hilfsmittel Der Fünfjährige leidet an einer schweren Muskelerkrankung namens Muskeldystrophie und ist auf viele Hilfsmittel im Alltag angewiesen. So benötigt die Familie unter anderem einen Treppenlift, der rund 18 600 Euro kostet. Die Krankenkasse übernimmt davon 4000 Euro, den Rest musss die Familie tragen. Aber nicht nur der Lift wird benötigt, auch Alltägliches im Haus. Zusätzlich muss laut der Familie das Auto umgebaut werden.

Tanja Schmitt-Blasius aus Kell am See übergab der Familie vor kurzem 2200 Euro aus der Adventskalenderaktion.

 1000 Euro davon waren bei den Treffen an den adventlich gestalteten „Fenstern“ zusammengekommen, weitere 1200 Euro spendeten die Frauengemeinschaft, der Musikverein und zwei anonyme Spender.

Anne Haßler und ihr Sohn Lars freuten sich über die Unterstützung und dankten den Menschen aus Kell am See herzlich für deren Engagement.