Kelten-Klang auf Burg Sommerau

SOMMERAU. (red) Ein begeistertes Publikum erlebte das Konzert des saarländisch-lothringischen Gesangstrios "An Erminig" vor der imposanten Kulisse der Burg Sommerau. Mit ihrem neuen Programm "Gourlen" boten Barbara Gerdes und Andreas und Hans-Martin Derow authentische "Musique celtique de Bretagne".

Das Konzert sei der inoffizielle Auftakt der Kreiskulturtage, so Dittmar Lauer vom Kreisheimatverein. Auch Bürgermeister Bernhard Busch und der neue Ortsbürgermeister Jürgen Flesch zeigten sich überrascht von der Besucherzahl. Das mache Mut auf mehr, und Lauer sagte auch schon zu, eine Kulturveranstaltung auf der Burg zu organisieren. Vielleicht habe sich bis dahin der Freundeskreis Burg Sommerau gebildet, der sich nicht nur mit der Aufarbeitung der Geschichte beschäftigen, sondern die Burg durch Konzerte beleben möchte.

Mehr von Volksfreund