| 20:39 Uhr

Keltern, feiern, Traktoren bewundern

 Alle warten auf frischen Saft: Alois Marx (links) von den Oldtimerfreunden dreht die Kelter, während die Kinder am Ausguss bereits genießen. TV-Foto: Herbert Thormeyer
Alle warten auf frischen Saft: Alois Marx (links) von den Oldtimerfreunden dreht die Kelter, während die Kinder am Ausguss bereits genießen. TV-Foto: Herbert Thormeyer FOTO: Herbert Thormeyer (doth), Herbert Thormeyer ("TV-Upload Thormeyer"
Irsch. Äpfel sammeln, in die Kelter damit, kräftig kurbeln und fertig ist der Most. Daraus wird im nächsten Jahr Viez. Bei den Oldtimerfreunden Irsch konnte nicht nur dieser Vorgang mitverfolgt werden. Auch die Schätze auf zwei und vier Rädern waren zu bewundern. Herbert Thormeyer

Irsch. "Keltern, das ist ein Ereignis für die gesamte Dorfgemeinschaft", sagt der Vorsitzende der Oldtimerfreunde Irsch, Alois Marx. Der Club hat nicht nur edel restaurierte Fahrzeuge zu bieten, darunter viele Traktoren, sondern auch eine Kelter, mit der vorgeführt wurde, wie sich Äpfel in leckeren Viez verwandeln.

Die fünften Keltertage an und in der Volksbankhalle am Sportplatz brachten an zwei Tagen rund 1000 Menschen zusammen. Besonders die Kinder schnappten sich Becher und warteten gespannt, bis der Most unten aus der Kelter herauslief - frischer geht es nicht mehr. "Viele jüngere Leute wissen heute doch gar nicht mehr, dass Viez aus Äpfeln hergestellt wird", erzählte der zweite Vorsitzende, Peter Weiler. Viez sei ein echtes Naturprodukt mit einem Alkoholgehalt von einem normalen Pils.
Die Winzer in Irsch, die in ihrer Genossenschaft bis 2002 noch 1,7 Millionen Liter Wein im Jahr produziert haben, tranken lieber Viez, denn der verkaufte Wein garantierte ein höheres Einkommen. Gesund sei Viez außerdem, er reinige die Blutbahnen.

Rund um Irsch gibt es noch gute Streuobstwiesen. Nur in diesem Jahr konnten wegen der nasskalten Witterung im Frühjahr nicht so viele Äpfel geerntet werden. Für 50 Zentner reichte es aber doch noch. Dafür waren die Helfer zwei Tage unterwegs.

Der Erlös aus dem Verkauf von Viez aus dem letzten Jahr fließt in den Kindergarten. Rund 250 Euro kommen durch die Aktion jedes Jahr zusammen.
Die Oldtimerfreunde präsentieren beim Fest auch immer ihre Schätzchen-Traktoren, Zweiräder und historischen Autos, in die viel Restaurationsarbeit gesteckt wurde. "In unseren Clubräumen wollen wir ein kleines Museum mit Arbeitsgeräten vergangener Jahrzehnte einrichten", kündigte der Oldtimerfreunde-Vorsitzende Marx an. Dass sie mit ihrem Club mal in ein solch tolles Domizil wie die Volksbankhalle einziehen würden, hätten sie sich vor ein paar Jahren noch nicht träumen lassen.